Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2013 angezeigt.

Glückwünsche für eine Königin

Der einzige Vorteil beim Älterwerden ist die Tatsache, dass man zu vielen Ereignissen eigene Erinnerungen beisteuern kann.

Die Königin Beatrix der Niederlande wird 75 Jahre alt. Das erinnert mich an die Zeit, als wir Deutschen in den Niederlanden noch unerwünscht waren. Meine Eltern haben im August 1963 trotzdem mit mir in Kattwyk an Zee Urlaub gemacht. Drei Jahre bevor Beatrix den deutschen Diplomaten Claus von Amsberg heiratete und damit große Empörung in ihrem Land auslösten.

Zum ersten Mal in Holland waren wir um meinen Vater beim 4-Tage-Marsch in Nijmegen anzufeuern. Der ist als Soldat in Uniform mehrmals dort mit marschiert, noch in den alten schwarzen "Knobelbechern", die in den 70er Jahren ausgesondert und durch die braunen Schnürstiefel ersetzt wurden. Und immer in  den alten Stinkesocken, weil frischgewaschene Socken Blasen verursachen. Ich kann mich aber trotzdem an ziemlich blasige Füße erinnern.

Gewohnt haben wir bei einer Familie van der Thol, die wohl damals wege…

Schnelle Truppe

Seit bei uns gegenüber gebaut wird, haben wir öfter mal was zu sehen. Heute wurde der Dachstuhl errichtet. Wie ein Modellbausatz im Maßstab 1:1 wurden innerhalb eines Arbeitstages die teilweise vorgefertigten Teile mit dem Kran nach oben geschafft und verbaut.






Nachbars-Winter-Garten

So schön kann Winter sein. Seit heute morgen haben wir den strahlendsten Sonnenschein.

Die Qual der Wahl

Mal wieder Wahl, diesmal der Landtag in Niedersachsen. Diesmal mit viel Spannung. Ist Rösler heute abend noch FDP-Vorsitzender? Kann dieser unbekannte SPD-Kandidat die Wahl für sich entscheiden? Oder hat vielleicht die große 2-seitige Jubelarie für McAllister in unserem Wochenblatt die Wahl im Landkreis mit beeinflusst? Vielleicht ist ja ausgerechnet mein Kreuz entscheidend.

Die Wahlbeteiligung war wohl bis heute Mittag so mittelmäßig, trotz des strahlenden Sonnenscheins. Aber vielleicht kommen die meisten noch nach dem Mittagessen beim Sonntagnachmittag-spaziergang vorbei.


Schlüsselkind - Meine Kindheit auf dem Dorf

Ich war ein Schlüsselkind in den 60ern, auf dem Dorfe. Ich war etwas Besonderes.

Mütter in den 60ern erlebte man auf dem Lande entweder als Hausfrauen oder als mitarbeitende Arbeitskräfte in Betrieben wie Bauernhöfen, Tischlereien, bei Klempnern oder Baugeschäften.

Kinder, deren Mütter zum Arbeiten aus dem Haus gingen, waren auf dem Lande sehr selten. Und Einzelkinder auch...
In Ahrbergen, wo wir damals in einer Bundesdahrlehens-Wohnung für Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes wohnten, war meine Mutter die einzige arbeitende Frau, die ich kannte. Zunächst nur halbtags, entfloh sie der Eintönigkeit des verschlafenen Dörfchens nach meiner Einschulung für ganze Tage. Und ich durfte als einziges Schulkind im katholischen Kindergarten verbleiben. 


Ein großes Privileg - Durfte ich doch bei Schwester Oberin am großen Schreibtisch meine Hausaufgaben erledigen und wurde mit sauren Gurken in der Küche verwöhnt. Morgens weckte mich meine Mutter und fuhr in die Kreisstadt ins Büro. Auf einer Pappuhr…

Spenden Sie

Ein Spendenaufruf nach Weihnachten? Im Januar, dem längsten mageren Monat des Jahres nach der Völlerei des letzten Monats im letzten Jahr? Das bringt doch nichts?
Doch! Tut es!

In unserem EDEKA-Markt kann man schon seit langem sein Pfandgeld spenden. Einfach so. Statt den Pfandbon an der Kasse abzugeben, kann man ihn einfach in die kleine Box werfen und für das Museum Kiekeberg spenden.
Hier kommt es wieder Kindern zugute, die am Kiekeberg lernen, wie Landwirtschaft funktioniert.

Wahlwerbungsverhinderung

In den letzten Tagen wurden in Hittfeld mehrere große Wahlplakate zerstört, einfach abgerissen.
Nur das Plakat des CDU-Landtagsabgeordneten blieb erhalten, SPD und Freie Wähler müssen da noch mal ran bis zum 20. Januar 2013.

Welche von den möglichen Szenarien denken wir uns?
Handelt es sich um einen fanatischen CDU-Wähler, der die Plakate der Konkurrenz zerstört?
Oder handelt es sich um einen fanatischen SPD-Wähler, der die CDU-Wähler diskreditieren will?
Oder handelt es sich einfach um ein paar dusselige Jugendliche, die mal wieder zu lange Ferien haben und vor Langerweile nur Blödsinn im Sinn haben? 
Die Erklärung ist jetzt viel profaner...
Der Kleister hat einfach nicht gehalten

Samstag ist Katzentag

Unser alter Mann wird wieder jung...
Weihnachten 2012

Ein Frohes Neues Jahr

...für alle meine Leser.

Hier kommt der erste Kater des Jahres  - mit echtem Champagner und Goldrandglas.