Direkt zum Hauptbereich

Fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Noch eine Stunde, dann gehört die Brücke offiziell dem Kraftverkehr
Nur durch Zufall haben wir vor ein paar Tagen mitbekommen, dass unsere schönen neue Umgehungsstraße nicht erst im September, sondern bereits vor den Vattenfall Cyclassics eröffnet werden sollte.
 Und so warf das große Ereignis schon heute morgen mit Aufbau eines Zeltes, eine Rednerpultes und dekorativen Blumentöpfen seine Schatten voraus. 
Norbert Böhlke, MdL Niedersachsen und Vorsitzender des Kreistages des Landkreises Harburg

Kreisrat Dr. Björn Hoppenstedt, Fachbereich Bauen und Umwelt


Günter Schwarz, Bürgermeister der Gemeinde Seevetal



Der Ortsbürgermeister für Hittfeld, Lindhorst und Helmstorf Norbert Fraedrich

Dirk Möller Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Lüneburg
Geschäftsbereichsleiter

Den Herrn habe ich mir nicht gemerkt, obwohl der die entscheidenden Worte gesprochen hat: "Wir gehen jetzt und eröffnen die Straße"

Und obwohl nicht offiziell eingeladen fanden sich doch etliche "normale" Steuerzahler ein, um sich die mehr oder weniger langen Reden anzuhören, ein bisschen zu applaudieren, beim Durchschneiden des Bandes zuzusehen und ganz viel zu applaudieren. 
Die Pressetribüne
Bitte richtig mitschreiben

Die guten Nachrichten waren, dass rund um die neue Brücke mehrere Hektar an Wald aufgeforstet werden sollen, sowie eine Allee mit Eichen angelegt wird. Und die Kosten sind, obwohl es sich um das kostenintensivste Straßenbauprojekt im Landkreis handelt, bei den veranschlagten 7,6 Millionen Euro geblieben, die Bauzeit war kürzer als geplant und die Freigabe der Straße und Brücke erfolgte etwa 6 Wochen früher.
Öffentliches Bauen von Projekten funktioniert also, auch wenn es der Flughafen in Berlin oder Elbphilharmonie in Hamburg täglich in den Medien etwas Gegenteiliges zeigen. 



Schnippschnapp - ab!
Gefehlt haben heute besonders Vertreter der Bauarbeiter, die noch heute morgen die neue Straße vom Rollsplit befreit haben. Und der Ingenieur, der von der Autobahnmeisterei aus ein Jahr lang den Bau der Brücke beaufsichtigt hat.
Lustig, der erste Fahrer über die Brücke kommt mit dem Radl

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schnullerbaum und Schnöckerkram

In Ramelsloh, einem Ortsteil der großen Gemeinde Seevetal "liegt" das Hamburger Speckland von Bruno Bierbaum, das in diesem Jahr sein Jubiläum feiert. 

Der Laden ist nicht nur ein einfacher Fabrikverkauf, sondern pure Versuchung auf jedem Quadratmeter. Hier gibt es nicht nur den berühmten Hamburger Speck und Salmi-Lollies, sondern orientalischen Nougat und Zuckerstangen. Der Clou für kleinere Kinder sind aber nicht die Süßigkeiten, sondern der Schnullerbaum auf dem Hof. 

Nach einer alten dänischen Tradition können Kinder hier ihrem Schnulli ein neues Zuhause geben und die Schnullerfee passt darauf auf....

Damit sich aber nicht die lieben Kleinen sofort die Zähne mit Süßigkeiten ruinieren, gibt es zum Tauschen eine kleine Abteilung mit niedlichen Kindermöbeln und hochwertigem Spielzeug.
Und auch als Erwachsener findet man so schicke Sachen wie die Keksdosen verkleidet als Radio oder als VW-Bulli













Richtfest

Ein Richtfest gehört zu einem Hausbau wie die Taufe zu einem  Schiff. Und seit Tagen haben wir den Zimmerleuten vor der Haustür zugesehen, ob sie nicht endlich fertig würden. Aber immer fehlte noch eine Latte oder ein Stück Plane.

Heute war es endlich soweit. Die Nachbarn versammelten sich um dem Spruch des Meisters zu lauschen und gute Wünsche in Form von Besen und Schnaps zu überreichen.

Und dank der familieneigenen Kneipe konnten wir Würstchen, Kartoffelsalat und Gulaschsuppe zum Bier im Warmen und Trockenen genießen




Still unübersehbar

Ein Ausflug ins Wendland, nach Lüchow-Danneberg, ist auch immer ein Ausflug in das "Atomkraft? Nein, Danke!"-Land.

Im Moment rollen zwar keine Castoren, dennoch ist Niedersachsen, die Asse und das Lager Gorleben allgegenwärtig im Gespräch um ein deutsches Endlager.

Der Protest der Menschen ist still, aber weiterhin (englisch still) unübersehbar.