Alles wie immer

 ... war es beim Hähnekrähen am Himmelfahrtstag. 


Die 46. Ausgabe unseres großen Dorfereignisses lockte wieder etliche Väter, Nichtväter und Familien auf die grüne Wiese.  


Das Bier - auch das selbst mitgebrachte - floss wie immer in Strömen, die Bratwurstbude war gut besucht, noch mehr der Stand mit den Pommes und der Verkaufstisch mit den Süßigkeiten.










Auch sonst war alles wie immer an einem normalen Vatertag, als hätten wir zwei Jahre einfach verpennt. Alle urigen Fahrzeugen waren entstaubt und reaktiviert.








Die Dörpsmusik hatte ihre jährlichen Auftritt zum Anspielen gegen die krähenden Hähne und die lauten Menschen. 





Fürs nächste Jahr wird allerdings ein neuer Standplatz gesucht, der Bauboom macht auch für dem traditionsreichen Anger im Ort nicht halt. 

 

Kommentare